star

Für Sie empfohlen

Suschek MartinEr trat zum 1. Januar die Nachfolge von Agnes Maria Terhart an. Das ist jedoch nicht die einzige personelle Veränderung. Zusammen mit Suschek bildet nun Ulrich Scheer den Vorstand. Scheer hatte erst im vergangenen Jahr die Nachfolge von Hubert Deipenbrock angetreten. Auch die zweite Funktion von Suscheks Vorgängerin Terhart wurde neu besetzt. Terhart war Heimleiterin der Altenpflegeeinrichtung Heilig-Geist-Stift. Zum Jahreswechsel wurde ihre Position durch Rainer Schmidt-Dierks neu besetzt.

StormSeit dem 1. Januar ist Andreas Storm, der frühere Gesundheitsminister im Saarland,  der Vorstandsvorsitzende der DAK-Gesundheit. Nachdem er am 1. Juli 2016 zunächst die Nachfolge von Claus Moldenhauer  (65) als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden angetreten hatte, löste Andreas Storm gemäß einer offiziellen Wahlentscheidung des Verwaltungsrates im März 2016 nun Herbert Rebscher ab.

In Indien wurde auf dem Schlaganfall Weltkongress 2016  Professor Werner Hacke, Seniorprofessor und ehemaliger Ärztlicher Direktor der Neurologischen Uniklinik Heidelberg, zum Präsidenten der World Stroke Organization gewählt. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Danach wird Hacke sich noch weitere zwei Jahre als "Past President" dem Vorstand der internationalen Gesellschaft anschließen, teilt das Universitätsklinikum Heidelberg mit. Erklärtes Ziel von Hacke sei vor allem die Förderung junger, klinisch aktiver Schlaganfall-Experten in Arbeitsgruppen der WSO. In einer Pressemitteilung der Uniklinik Heidelberg betonte Prof. Hacke: "Wir sehen immer nur, was in Ländern mit einem gut etablierten Gesundheitssystem möglich ist, und wir fordern immer mehr Innovationen und Behandlungserfolge. Aber dies betrifft vielleicht 20 Prozent der Weltbevölkerung. Wir können uns kaum vorstellen, unter welchen Bedingungen Schlaganfallopfer in den ärmeren Ländern behandelt werden - falls sie überhaupt eine Behandlung bekommen. Aber gerade in diesen Ländern nimmt die Zahl der Schlaganfälle massiv zu". Hacke ist für seine Pionierleistungen im Bereich der Schlaganfall-Behandlung und in der neurologischen Intensivmedizin bekannt und hat für seine Arbeit viele internationale Preise erhalten.

Link

Querling StefanSeit dem 01. Januar 2017 ist Stephan Querling neuer Personalleiter am Helios Klinikum Niederberg. Der ausgebildete Rechtsanwalt tritt nach langjähriger Tätigkeit in Düsseldorf und als ehemaliger Personalleiter am  HELIOS Klinikum Siegburg die Nachfolge von Bernard Tietz an. Mit diesem hat Querling bereits seit September 2016 zusammengearbeitet und konnte so bereits in viele Arbeitsabläufe eingearbeitet werden.

Am 21.Dezember wurde Wolfgang Rost, Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH, in den Ruhestand verabschiedet. Dank erhielt Rost von der Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, die auch die Aufsichtsratsvorsitzende der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH ist, und von Dr. Peter Gottschalk, dem leitenden Chefarzt. Bereits seit 1997 stand der heute 66-jährige Rost im Dienste des Kreiskrankenhauses.

Zeitler Dauner MelanieFrau Melanie Zeitler-Dauner wurde von der Gesellschaftsversammlung der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Zeitler-Dauner soll so schnell wie möglich – spätestens zum 1. Juni des Jahres – ihren Dienst als Geschäftsführerin der Kliniken antreten. Aktuell ist Frau Zeitler-Dauner noch beim Klinikverbund Südwest als Betriebsleiterin der dortigen Medizinischen Versorgungszentren tätig.

star

Ideen für Ihren Erfolg 

care4future

personalAktuelle
Personalnews.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

newsAktuelle
Nachrichten.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

personalZukunft Peronal.

Oder direkt zur conquaesso® 

shopcontec Shop.

Veröffentlichungen für Ihren Erfolg. 

personal

news

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!